Stadt Füssen | Lechhalde 3 | 87629 Füssen
+49 8362 - 903-146
+49 8362 - 903-201

Sonderausstellung

Jean Noël Schramm

IM SCHLAFWAGEN VON FÜSSEN NACH ATHEN

Eine Retrospektive

Kunstausstellung vom 6. Juni bis 8. September 2019 im Museum der Stadt Füssen


Die Retrospektive findet aus Anlass des 60. Geburtstages des Malers und Photographen in seiner Füssener Heimat statt. Jean Noël Schramm ist im Schatten der Königsschlösser von Neuschwanstein und Hohenschwangau in die Schule gegangen. Als er 16 Jahre alt war, hat er sein erstes Bild verkauft - das Motiv war der Alpsee. Seitdem ist er europaweit künstlerisch unterwegs mit immer neuen Ideen und Ausdrucksformen. Der Titel seiner Retrospektive nimmt Bezug auf seine künstlerischen Werdegang vom Füssener Land hinaus in die Welt. Mit zunehmenden Alter hat er sich vom Hang zur Romantik in seiner Heimat völlig gelöst und zur Abstraktion hingewandt: „Ich nehme die Leinwände her und fülle sie mit Zeit.“

Für die Ausstellung an Jean Noëls Ausgangsort werden Kunstwerke aus Bremen, Düsseldorf, Berlin, Nürnberg und München zusammengebracht. Gezeigt werden ältere und ganz neu entstandene Gemälde in den verschiedensten Formaten und Techniken sowie eine Installation aus Leuchtstelen, die im Refektorium des ehemaligen Benediktinerklosters zu sehen ist. In den angrenzenden Ausstellungsräumen werden unter anderem nachgezeichnete, künstlerisch gestaltete Schriftstücke (Autographen) bekannter Persönlichkeiten sowie „somnifaires“ gezeigt. „Somnifaires“, also Schlafmittel nennt Jean Noël Schramm Bilder, die er malt, um seinen Schlaf wiederzufinden. Hier wird Kunst zum Lebensmittel.

Einer der Räume ist dem Thema „Badende in Athen“ gewidmet. Als sich Jean Noël Schramm für dieses Projekt dazu anschickte, Menschen am Strand in ihrer Vielfalt bildlich festzuhalten, brachte ihm das in Athen eine Diskussion mit der Polizei und eine Nacht in Gewahrsam der „Ordnungshüter“ ein. Der Titel der Ausstellung steht für das Unstete und Selbstbestimmte in Jean Noël Schramms Künstlerleben.

Vernissage: Am Mittwoch, den 5. Juni 2019 um 19 Uhr
Die Einführung hält Dr. Thomas Elsen, Leiter des H2 - Zentrum für Gegenwartskunst im Glaspalast Augsburg.
(Eintritt frei)

Führung:
Am Freitag, den 30. August um 15 Uhr führt Jean Noël Schramm durch seine Retrospektive
im Museum der Stadt Füssen (Museumseintritt)

Die Ausstellung wird gefördert von der Karin und Uwe Hollweg-Stiftung, dem Antonius Jugend- und Kulturförderung e.V. und der Schwarz Foundation gGmbH.

Öffnungszeiten des Museums: Dienstag bis Sonntag, 11–17 Uhr

Herzlich Willkommen im Museum der Stadt Füssen!

 

 

 

Museum der Stadt Füssen
Barockkloster St. Mang, Lechhalde 3, 87629 Füssen
0049 (0)8362 903146 und 903143 (Museumskasse)
kulturfuessende
www.museum.fuessen.de

Lechhalde 3, 87629 Füssen
Eingang durch den Klosterhof
Hier finden Sie das Museum im Opens external link in new windowStadtplan

Öffnungszeiten

5. Nov. 2018 bis 31. März 2019
Freitag bis Sonntag
13 bis 16 Uhr

1. April bis 3. November 2019
Dienstag bis Sonntag
11 bis 17 Uhr

Eindrücke aus dem Museum

Klosterrundgang im Allgäu.tv

Sarah Brightman und Vincent Niclo singen in der Klosterbibliothek

Führungen

Nach Vereinbarung (nur zu den regulären Öffnungszeiten und ab 10 Personen)
Buchung: Tel. +49 (0)8362 903146
Gebühr: 30 € zuzügl. Eintritt 4 € pro Person (max. 20 Personen)

Eintrittspreise

Erwachsene 6 €, ermäßigt 4 €
Kombikarte Museen 7 €
Familienkarte 8 €

Schulklassen haben freien Eintritt

Wir sind Partner der KönigsCard

 

Flyer

Downloaden Sie hier den Initiates file downloadFlyer des Museums der Stadt Füssen (255 KB)